Romane

Romane

Die Motivation

Romane haben, im Gegensatz zu Erzählungen, die wesentliche Herausforderung einer gewissen Struktur zu unterliegen. So wenig ich Aristoteles für seine Definitionen nachgeben möchte -bedauerlicherweise behält er damit recht. Da ich mich allerdings nur ungern unterordne und mir selber eher im Weg stehe, brauchen meine Romane immer etwas länger. Habt also ein wenig Geduld.

Eine andere Art der Publikation

Ist es nicht sonderbar? Wir wünschen uns Entschleunigung und sehnen uns nach Überraschungen, dabei können es die meisten von uns kaum abwarten, wann ein Roman erscheint oder regen sich über das Ende einer Fernsehserie auf.

Alles muss sofort und das am besten maßgeschneidert und auf Knopfdruck.

Tja, in dem Fall werde ich wohl enttäuschen müssen. Bei  mir werdet Ihr Geduld und Zeit brauchen, etwas zu Ende zu lesen. Ich masse mir nicht an, zu behaupten, dass alles derart spannend und ungewöhnlich ist, die Geduld quasi herauszukitzeln, jedoch werde ich daran arbeiten, um nicht nur mein Bestes zu geben, sondern dies stetig zu verbessern.

Also ich wünsche gute Unterhaltung, hier und dort Lachfalten, Neugier und klar ein wenig Gänsehaut und höhere Puls-Frequenz.

Euer stadtläufer